Bilder der Stille - Ausstellung auf Baltrum

Baltrumer SchwarzWeissImpressionen

fotografiert von Michael Friedel

Siegerfoto beim internationalen fotoMAGAZIN Fotowettbewerb. Zitat aus Heft 2/2001:

..."In den Schöpfungsspielen der Elemente dirigiert der Zufall. Auf der Suche nach vollendeten Kompositionen durchstreift der Fotograf seit Jahren die Strände von Baltrum. Im tiefen Licht der Februarsonne fand er unter anderem diese Bilder. Ihre meditative Kraft ist beachtlich. Sie verströmen eine fast greifbare Stille... Heute setzen sie ein Fragezeichen hinter unsere hyperaktive Betriebsamkeit, erinnern an Vergänglichkeit."
 
 
Bilder der Stille

Baltrum,
die kleine Insel zwischen
der großen Welt
und dem großen Meer.
Auf dem ersten Blick überall Wasser,
Sand und viel Himmel.
Dazu Licht, Wind und Salzluft hautnah.
Des Wanderers Augen meist auf die Ferne,
auf das Unendliche fixiert.
Seelen finden Ruhe und Frieden.

Viele mögen unwillkürlich mit dem Wind
zum Gotteslob einstimmen
Oder mit dem Möwen, mit der ßrandung.
Mein Auge durchstreift Fernes wie ' Nahes.
Immer auf der Suche
Gottes Gegenwart zu erhaschen.
Das immerwährende Schöpferspiel
schenkt unendlich Schönes
für einen Augenblick.
Diese Augenblicke zu suchen,
zu finden und etwas festzuhalten,
das ist meine Anbetung.

Besuchen Sie mich bitte in der Baltrumer Balje, Haus Nr.67, 2. Haus östlich des Kirchturms.
Öffnungszeiten von April bis September 2001
täglich von 10.00 bis12.00 Uhr und von 16.00 bis 20.00 Uhr
Eintritt frei!
Michael Friedel, Greenkerweg 6, 26605 Aurich  Ostfriesland, Tel.: 04941/64129 oder 0 173/7811893

Michael Friedel:
Geboren wurde er am 12.12.1948 in Lockstedter Lager bei Itzehoe in Schleswig-Holstein, wo seine Eltern nach dem Krieg ein kleines Fotoatelier aufbauten. Im Jahr 1962 übersiedelten die Eltern mit ihm uns seinen beiden jüngeren Schwestern nach Gmunden am Traunsee im Salzkammergut/ Oberösterreich, wo seine Mutter herstammt. Sie übernahmen dort ein alteingesessenes und bekanntes Fotoatelier.
Seit seinem 10. Lebensjahr ist Michael Friedel fotografisch tätig und so lag es nahe, das Hobby auch zum Beruf zu machen. Nach der Schulausbildung erlernte er dieses Handwerk im elterlichen Betrieb, wie auch seine beiden Schwestern. Die jüngste Schwester ist mittlerweile eine recht bekannte Portraitfotografin auch außerhalb der Grenzen Österreichs.
Nach seiner Ausbildung folgten mehrjährige Aufenthalte in Griechenland, Italien, Frankreich, Schweiz, Jugoslawien, Türkei und Australien, wo er auch fotografisch tätig war.
Wieder in Österreich, lernte er dort eine Ostfriesin aus Aurich kennen. Mit ihr ist er seit 1972 verheiratet und hat drei Söhne und eine Tochter.
Durch seine Heirat landete er an der "Waterkant", konnte aber mit seinem Beruf hier keine Familie ernähren. So studierte er in Oldenburg Pädagogik und wurde Lehrer bis zur Pensionierung im vergangenen Jahr.
Die Landschaft Ostfrieslands hat es ihm besonders angetan, und so versucht er sich seit über 25 Jahren hier als Landschaftsfotograf. Seine Arbeiten wurden besonders in der alten Heimat Österreich sehr gut aufgenommen. Baltrum und die anderen Insel wurden schnell die bevorzugten fotografischen Reviere.
Über die langjährige Freundschaft zu Willi und Karsten Paulsen kam er nach Baltrum, wo er nun seit mehreren Jahren fotografisch tätig ist. Auch diese Arbeiten wurden überall gut aufgenommen, sodass er verschiedentlich gebeten wurde, sie durch eine Ausstellung einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.
Karsten Paulsen stellt ihm nun für diese Saison seine leerstehende Frühstücksveranda der "Baltrumer Balje" zur Verfügung.
"Ich hoffe, damit den Baltrumern und den Gästen ein kleines kulturelles Angebot anbieten zu können, zumal ich mich mittlerweile schon selbst als leidenschaftlicher "Baltrumer" fühle".

Sabine Hinrichs

Die Inselglocke Baltrum 1-2001 

Die Inselglocke Baltrum