Hoher Besuch

Bundespräsident Johannes Rau auf Baltrum
Johannes Rau besucht das BK-Heim und die NTB-Bildungsstätte auf Baltrum 

Mitte Mai diesen Jahres nahm Bundespräsident Johannes Rau an einem Treffen mit den Altfreunden der Schüler-Bibelkreise Rheinland im Bibelkreisheim (BK-Heim) auf Baltrum teil. Als Jugendlicher hatte er an der Arbeit der Bibelkreise teilgenommen und schon des öfteren hat er an den jährlich stattfindenden Treffen teilgenommen. Leider war die Zeit des Bundespräsidenten für Baltrum nur auf einige Stunden begrenzt. So konnte er der Einladung des Leiters der Jugendbildungsstätte Baltrum des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB), Tom Bohmfalk, zu einer Besichtigung der einzigartigen, völlig ehrenamtlich geführten Einrichtung nicht folgen. Die Einladung war schon zum Amtsantritt des Bundespräsidenten überbracht worden. Es fand ein Gespräch im Hotel Dünenschlösschen statt, bei dem dem Bundespräsidenten eine Gedenkschrift über den 1997 verstorbenen Jugendbildungsstätten-Leiter Paul-Werner Eymers überreicht wurde. Paul-Werner Eymers hatte die Jugendbildungsstätte des NTB auf Baltrum 1960 gegründet. Nach Absprache mit Rau soll die 80-jährige Mathilde Scholz für ihre jahrelange ehrenamtliche Arbeit in der Stätte für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen werden. Nach Information von Tom Bohmfalk hat Bundespräsident Johannes Rau ein baldiges Wiederkommen nach Baltrum zugesichert. 

(Aus Ostfriesland-Kurier 15./16.5.2000) 
Die Inselglocke Baltrum 2-2000