Sechzig Jahre

Renate und Franzjosef Klein feiern Diamantene Hochzeit

Das Fest der diamantenen Hochzeit feierten am 13. August diesen Jahres die Eheleute Renate und Franzjosef Klein auf Baltrum. Es ist Ihnen vergönnt, mitten im Kreise ihrer Familie zu stehen und auf ein arbeitsreiches und erfülltes Leben zurückblicken zu können.

Während der Saison 1937 hatte sich das Paar auf der Insel Baltrum kennengelernt, als der gelernte Drogist Franzjosef Klein als Strandfotograf für den elterlichen Betrieb seiner zukünftigen Frau Renate, geborene Stadtlander (geb. 14.8.1919 in Bremen), tätig war. Als der am 11.4.1914 gebürtige Kölner früh in den Krieg eingezogen wurde, zog seine Verlobte nach Köln, um die Geschäftsleitung der Drogerie ihres zukünftigen Ehemannes dort zu übernehmen. Im August 1940 wurde dann geheiratet.

Bis 1944 leitete die junge Ehefrau die Drogerie während der Kriegswirren. Nach der Ausbombung begann der schwere Wiederaufbau in Köln. Sohn Bernd war inzwischen geboren und lebte bei seinen Großeltern auf Baltrum. Erst 1948 kehrte Franzjosef aus der Gefangenschaft in Murmansk zurück. 1949 wurde Tochter Helga geboren.

Jahre später entschied sich die Familie, die Drogerie auf der Insel Baltrum in zweiter Generation weiterzuführen und siedelte 1957 nach dorthin um. Zunächst mit den Eltern Bruno und Lina Stadtlander zusammen wurde die Firma um zwei Filialen erweitert und ist inzwischen gemeinsam mit der dritten Generation, mit Sohn Bernd Klein und Ehefrau Antje, in eine GmbH überführt worden. Daneben besteht die Stadtlander OHG, die die Vermietung von Ferienwohnungen zusammen mit Tochter Helga Zeitler betreibt. "Jeder hat eben sein Päckchen zu tragen", wie Frau Renate meint.

Franzjosef Klein hatte gleich nach der Ankunft auf der Insel die Geschicke der Katholischen Kirchengemeinde, die gerade ihr kleines Gotteshaus auf der Insel errichtet hatte, begleitend in die Hände genommen. Ihm ist der Bau des Küsterhauses zu verdanken.

Er ist es gewesen, der die CDU-Ortsgruppe auf Baltrum mitgegründet und lange Zeit als Vorsitzender geleitet hat. Auch ist er im Kreisvorstand tätig gewesen. Er hat somit die Entwicklung des Nordseebades besonders in den Jahren des Aufbaus und der Erweiterung des Fremdenverkehrs mitbestimmt. Als Sprecher des Baltrumer Einzelhandels war er im Werksausschuss der Gemeinde aktiv. Heute ist er Ehrenvorsitzender der CDU Baltrum.

Das Ehepaar genießt seine "wohlverdiente Ruhe" in schöner Umgebung, wenn es natürlich auch jetzt immer noch nicht ganz untätig ist und sein will.

Sabine Hinrichs

Die Inselglocke Baltrum 4-2000