Das Alte Pfarrhaus erzählt

Es war einmal...

Gelebt habe ich von 1888 bis 2002 – groß, jung und schön. Alle Insulaner kamen, um mich zu bewundern, stolz war ich! Bescheiden, aber gemütlich war mein Innenleben. Jeder kehrte gern bei mir ein. Viele Pastoren mit oder ohne Familie fanden hier ihr Zuhause. Die Namen sind mir alle noch wohl bekannt, aber es waren zu viele, um sie alle aufzuzählen.

Freud und Leid habe ich erlebt und erfahren. Es wurde viel gesungen und gelacht, aber auch gelehrt und geleert! Ja, manche Tasse Tee wurde geleert, aber natürlich auch manche Tasse Wein.

Schöne Jahre, gut dass sie gewesen, schade, dass sie vergangen!

Es war einmal...

Ich kann nicht verstehen, dass man mich nicht mehr mag, mich nicht mehr will. Sicher, ich bin alt und zum Teil runzelig, aber man hat mich doch immer wieder neu eingekleidet und auch für mein Innenleben viel getan. Ich war glücklich, ich fühlte mich wohl, nicht nur ich, viele Insulaner fühlten sich bei mir geborgen, sie kamen nach Hause.

Erna Moschner

Die Inselglocke Weihnachtsausgabe 2002

Es war einmal...

Doch im nächsten Jahr, Ihr werdet es sehn, werde ich neu, stolz und schön vor Euch stehn.