Von funkelnden Steinen in arglosen Händen

-         Eine Weihnachtsandacht von Inselpastor Lothar Friebe –

Eine persische Sage erzählt von einem Mann, der am Strand des Meeres entlanggeht und ein Säckchen voll kleiner Steine findet. Achtlos lässt er die Steine durch seine Finger gleiten und schaut dabei auf das Meer. Er beobachtet die zahlreichen Möwen, die auf den Wellen schaukeln und wirft übermütig mit Steinchen nach den Vögeln. Spielerisch schleudert er die kleinen Dinger ins Meer, und eins nach dem anderen versinkt in den Wogen. Einen einzigen Stein behält er in der Hand und nimmt ihn mit nach Hause.

Groß wird sein Schrecken, als er beim Schein des Herdfeuers in dem unscheinbaren Stein einen herrlich funkelnden Diamanten erblickt. Wie gedankenlos hat er den ungeheuren Schatz verschleudert! Er eilt zum Strand zurück, die verlorenen Diamanten zu suchen. Doch vergebens, sie liegen unerreichbar auf dem Meeresgrund verborgen. Keine Selbstanklage und Reue, keine Tränen und Vorwürfe können ihm den achtlos weggeworfenen Schatz zurückgeben.

Die Botschaft vom Weihnachtsfest gleicht jenen Steinchen der persischen Sage. Wie vertraut sind uns die alten Geschichten – vom trauten, hochheiligen Paar, von der Krippe und dem Kind, von den Hirten auf dem Feld, von den Sterndeutern aus dem Morgenland! Alle Jahre wieder begegnen sie uns aufs Neue: Im Radio, auf Zeitungs-Bildchen, auf dem Adventskalender, auf dem Schoko-Silberpapier usw. Wir oft haben wir sie gleichsam durch unsere Finger gleiten und achtlos fallen lassen.

Aber einmal – irgendwann am Abend – ein Steinchen zwischen den Fingern hin und herwenden, meditieren und entdecken: es ist ein Diamant! Es waren alles Diamanten! Das Weihnachtsfest ist voll solcher Kostbarkeiten, die wir erst wiederentdecken müssen. Ich möchte Ihnen eine Meditationsprobe zum Hin- und Herwenden, zum Meditieren am Kamin mitgeben – die bekannten Worte:

„Welt ging verloren – Christ ward geboren.“

Darin steckt die ganze Weihnachtsbotschaft. Es lohnt sich, diesen einen Stein zu betrachten.

Und wie herrlich, dass Eines in Wirklichkeit anders ist als in der persischen Sage: Man kann noch einmal zurückeilen und verlorenen Weihnachtsdiamanten wiederfinden. Aber man muss sich auf die Suche machen...

Die Inselglocke Weihnachtsausgabe 2002